BEINAMPUTATION
Schmerz / Schmerzen nach einer Beinamputation

Mit den Methoden der modernen Schmerztherapie könnte wohl manche Beinampu tation verhindert werden. Mehr dazu hier (einfach anklicken).

Der häufigste Grund für eine Beinamputation ist eine arterielle Durchblutungsstörung.

Ein Schmerz nach einer Beinampu tation kann in drei Formen auftreten.

  1. Beim Stumpfschmerz handelt es sich um einen sog. Nozizeptorschmerz. Hierunter versteht man die Aufnahme einer körperlichen Störung oder Schädigung mit Hilfe eines Rezeptors und Weiterleitung als Schmerzreiz über das Nervensystem zum Gehirn. Ein Rezeptor ist eine Art „Empfangseinrichtung“ einer Zelle oder eines Organs bzw. Systems. Sie wird je nach der Art des zu registrierenden Reizes als z.B. Chemo-, Thermo-, Baro- (= den Blutdruck betreffender), akustischer oder taktiler (= den Tastsinn betreffender) Schmerz- Rezeptor bezeichnet.

  2. Bei Phantomschmerzen liegen sog. neuropathische Schmerzen (Nervenschmerz en) vor. Bei dieser Schmerzart ist das schmerzleitende System selbst gestört oder  geschädigt, es handelt sich sozusagen um einen „Nerveneigenschmerz“.

  3. Stum pf- und Pha ntomschmerzen

Schmerz en treten nach unfallbedingter oder operativer Beinampu tation sehr häufig auf. Die Zahlenangaben dazu sind allerdings alles andere als einheitlich, sie reichen von 5% bis 100% (Cronholm 1972, Feinstein et al. 1954, Thoden 1987). 

Zu den einzelnen Schmerztypen

Es sei noch darauf hingewiesen, dass eine Phantom schmerz symptomatik nicht den (Teil-) Verlust einer Extrem ität (= Ar m oder B ein) voraussetzt. Diese kann auch bei einer Denervierung (= Unterbrechung der Nervenverbindungen) auftreten, so z.B. nach einem unfallbedingten Plexusausriss (= Ausriß des Armnervengeflechts an der Halswirbelsäule) oder einer Querschnittsverletzung, bei sonst unversehrtem Körper. Zur Unterscheidung verwendet man in diesen Fällen den Begriff „Deafferenzierungsschmerzen".

Nach einer Beinamputation stellen sich in der Regel später auch behandlungsbedürftige Beschwerden an kontralateralen (= gegenüberliegenden) Gelenken und an der Wirbelsäule ein, bedingt durch unphysiologische (= unnatürliche) Dauerbelastungen. 

Wie kann einem Schmerz nach einer Beinamputation vorgebeugt werden?
 
Mehrere Studien belegen, daß nach einer Epiduralanalgesie
(= rückenmarknahe Nervenleitungsblockade) deutlich weniger Phantomschmerzen auftreten als wenn zur Operation nur eine Allgemeinnarkose durchgeführt wird.

Schmerzbehandlung nach Beinamputation

1.   Besonders bei anfallsartigen, einschießenden Schmerzen nach einer Beinamputation sollten Antikonvulsiva (z.B. Carbamazepin, Gabapentin oder Pregabalin) (= Mittel gegen das Anfallsleiden, auch bei diesen Schmerzen wirksam) versucht werden. Hin und wieder ist auch ein Therapieversuch mit Baclofen (z.B. Lioresal®) (= Mittel zur Muskelentspannung) erfolgreich. In den letzten Jahren wurde immer wieder eine Therapie mit Calcitonin (z.B. Karil®) (= ein Hormon der Schilddrüse) propagiert (Kessel et Wörz 1987). Uns hat die Wirkung bei chronischen Schmerzen nach einer Beinamputation nicht überzeugen können. Jedoch soll die frühzeitige Gabe von Calcitonin sehr hilfreich sein (Döbler et Zenz 1994).  

2.   Unterstützend (selten als einzige Therapie ausreichend) haben sich auch Antidepressiva (= Mittel gegen Depressionen, aber auch bei Beinamputat ion hilfreich) zur Schmerzdistanzierung sehr bewährt. Wir bevorzugen Maprotilin (z.B. Ludiomil®) und Doxepin (z.B. Aponal®).

3.   Nervenblockaden (Leser et Hefermann 1988, Leser et Brückner, Schmerzt herapiezentrum Bad Mergent heim 1990): 
Bei
Schmerzen nach Beinamputation zunächst diagnostische Blockaden (Nervus femoralis, evtl. als 3-in-1-Blockade; Nervus ischiadicus), bei positiver Wirkung dann wiederholte Blockaden mit einem lang wirkenden örtlichen Betäubungsmittel (z.B. Bupivacain), zur Erhöhung der Blockadefrequenz auch mit Katheter* (Le eser et al. 1987), bei hoher Amputation oder Exartikulation (= im Hüftgelenk herausgetrennt) kontinuierliche Periduralblockade (= rückenmarknahe Blockade) mit Katheter*.
In seltenen Fällen wird man sich zu einer rückenmarknahen Morphin-Applikation mittels einer eingepflanzten Medikamentenpumpe ("Schmerzpumpe") entschließen.

4.   Wenn bei Phantomschmerzen lumbale (= den Kreuzbereich betreffende) Grenzstrangblockade n (= Blockaden des autonomen, vegetativen Nervensystems im Bereich der Lendenwirbelsäule) wirksam sind, dann kontinuierliche peridurale (= rückenmarknahe) Blockade mit Katheter*. 

5.   Beim Stumpfschmerz nach Beinamputation zunächst wiederholte, großzügige Infiltrationen mit einem örtlichen Betäubungsmittel (z.B. mit Bupivacain 0,25%).

6.   Die Suche geeigneter Körperpunkte zur Durchführung der elektrische, transkutanen (= über die Haut verabreichte) Nervenstimulation (TENS) zur Erzielung einer optimalen Wirkung kann sehr zeitaufwendig sein, auf jeden Fall sollte bei Schmerzen nach Beinamputation auch die kontralaterale Extremität (= Bein / Arm gegenüberliegend) mit einbezogen werden. Meist ist jedoch die schmerzlindernde Wirkung nicht so ausgeprägt, als dass man auf eine Kombination mit anderen Maßnahmen verzichten könnte.

7.   Außer der periduralen (= rückenmarknahen) Rückenmarksstimulation mittels eingepflanzter Elektroden (DCS) sollten bei Schmerzen nach Beinamputation operative Methoden nur bei Therapieresistenz (= nichts hilft) zum Einsatz kommen. Hier sind zu erwähnen: - Chordotomie (= Durchtrennung von Schmerzbahnen im Rückenmark) - DREZ- Läsion (Läsion der dorsal-root-entry-zone) (= elektrische „Verkochung“/Zerstörung der hinteren Schmerzeintrittszone am Rückenmark).

Die früher empfohlene Thalamotomie (= elektrische „Verkochung“ einer schmerzleitenden Umschaltstelle im Gehirn) mit einem zu hohen Risiko behaftet (Thoden 1987). Nachresektionen (= weitere operative Teilentfernung) des Stumpfes sind allenfalls vorübergehend wirksam.

Flankierende Maßnahmen

Beim Stum
pfschmerz wirkt häufig eine oberflächliche Kältebehandlung zusätzlich schmerzlindernd, gleiches gilt für Wechselbäder. 
Auch die Akupunktur kann bei Schmerzen nach einer Beinamputation zu einer Linderung führen, aber als alleinige Therapiemaßnahme i.d.R. nicht ausreichend.
Oftmals lässt sich auch durch die Vermittlung von Entspannungstechniken eine zusätzliche Besserung erzielen, auch Biofeedback (= Registrierung und Rückmeldung bioelektrischer Signale) soll hilfreich sein (Thoden 1987). 
Zum Abbau von psychosozialen Spannungsfeldern sollten psychologische Interventionen versucht werden, regelmäßig ist auch ein Schmerzbewältigungstraining hilfreich. Nach unserer Beobachtung sind Patienten mit
einem Schmerz nach einer
Beinampu tation im Hinblick auf einen Schmerzmittelabusus (= Schmerzmittelmißbrauch) oder gar -abhängigkeit (gilt teilweise auch für Beruhigungsmittel) besonders gefährdet. In diesen Fällen leiten wir unverzüglich einen stationären Schmerzmittelentzug ein.

Wichtig sind nach einer Beinampu tation auch krankengymnastische Behandlungen zum Ausgleich der gestörten Körperstatik.

Wenn chronische Schmerz en nach einer Beinampu tation längerfristig bestehen, so ist davon auszugehen, dass bereits ein Chronifizierungsgrad II, meist sogar III (Mainzer Stadieneinteilung) vorliegt. In diesen Fällen ist eine rein somatische (= körperliche) Behandlung kaum mehr ausreichend, sondern es müssen zusätzlich psychologisch /psychotherapeutische Interventionen erfolgen. 

Erläuterungen: 

 Bei der sog. kontinuierlichen Blockade mit Katheter wird der dünne Kunststoffschlauch dicht an Nervengeflechte bzw. den betroffenen Nerven eingepflanzt. Die Einpflanzung erfolgt durch eine handelsübliche Kanüle hindurch, es muss also nicht „aufgeschnitten“ werden. In der Folge wird über diesen Katheter mehrmals täglich, jeweils nach Abklingen der vorangegangenen Dosis, das Lokalanästhetikum (= örtliche Betäubungsmittel) völlig schmerzlos nachgespritzt. In bestimmten Fällen kann zur Verabreichung des örtlichen Betäubungsmittel durch den Katheter hindurch auch eine kleine Pumpe angeschlossen werden. Nach neueren Erkenntnissen kann diese intensive Blockadetherapie das sog. Schmerzgedächtnis löschen, auch bei einem Schmerz nach Beinampu tation.

Aktualisiert: 05.07.06  k
A
Ablatio mammae, Achillobursitis, Achillotendinitis, adhäsive Kapsulitis, Adduktorensyndrom (www.adduktoren-syndrom.de), Algodystrophie, Alkoholische Polyneuropathie, Allodynie, Amputation, apoplektischer Insult, Apoplex (1), Apophysitis calcanei, Apoplex (www.apoplex.biz) (2), Apoplexie, arterielle Durchblutungsstörung, Armschmerz (http://www.armschmerz.eu),
B
Baastrup Syndrom (www.baastrup-syndrom.de), Bandscheibenprolaps (www.bandscheibenprolaps.co)(1), Bandscheibenprolaps (www.lumbalgie.de/bandscheibenprolaps)(2), Bandscheibenprotrusion, Bandscheibensyndrom, Bandscheibenvorfall (www.bandscheibenvorfall.biz)(1), Bandscheibenvorfall (2), Bandscheibenvorfälle (www.xn--bandscheibenvorflle-vwb.de), Bandscheibenvorwölbungen, Basilaris-Migräne, Bauchschmerz (www.bauchschmerzen.at), Bechterew Krankheit (www.bechterew-krankheit.de), Bechterew Syndrom, Beckenschmerzsyndrom, Bein-offenes, Beingeschwüre (www.beingeschwuere.com), Beschleunigungstrauma, Bewegungsschmerz, Bing-Horton-Kopfschmerzen, Bing-Horton-Syndrom, Bing-Horton-Kopfschmerz (www.bing-horton.de), Borreliose (www.borreliose-1.de), Brachialgia paraesthetica, Brachialgien, Brustamputation, Brustentfernung (www.schmerzen-schmerztherapie.de/brustentfernung), Brustkorbschmerz, Brustoperation, Brustschmerzen (http://www.brustschmerzen.eu), chronische Brustwirbelsäulenschmerzen, Bursitis, Bursitis achillea, Bursitis bicipitalis, Bursitis coracobrachialis, Bursitis gonorrhoica, Bursitis infrapatellaris, Bursitis poplitealis, Bursitis praepattelaris, Bursitis radiohumeralis, Bursitis subakromialis, Bursitis subdeltoidea, Bursitis subtendinea, BWS-Syndrom (www.bws-syndrom.de)
C
Calcaneussporn, Carpaltunnelsyndrom (www.carpaltunnelsyndrom.at), Cephalgia, cerebraler Insult, Cervikal-Syndrom, Cheilitis, Clusterkopfschmerzen, Cervicobrachialgie, Chondromalacia patellae, Chondropathia tuberosa, chronische Arthritis, Claudicatio spinalis (www.claudicatio-spinalis.de), Cluster-Kopfschmerzen (www.cluster-kopfschmerzen.de), Colitis, Colitis-ulcerosa (www.colitis-ulcerosa.org), Colitis ulzerosa, Colon-irritabile, Costen Syndrom, Clusterkopfschmerz, Coxarthritis, Coxarthrose (www.coxarthrose.org), Craniomandibuläre Dysfunktion, CRPS, Cystitis (www.cystitis.biz),
D
Dammschmerz, Daktylitis, Daumensattelgelenkarthrose, Deafferenzierungsschmerzen, diabetische Polyneuropathie, diabetisches Fußsyndrom (www.diabetisches-fusssyndrom.de), Discitis (www.discitis.de), Discopathie, Diskusprotrusion (www.diskusprotrusion.deDorsaler Fersensporn, Dorsalgien, Dorsolumbalgie, Durchblutungsstörungen (www.xn--durchblutungsstrungen-vec.com), Dysästhesien, Dyspepsie, Dystrophie-Syndrom,
E
Eingeweideschmerzen, Ellenbogenarthrose, Ellbogenentzündung, Ellenbogenschmerz, Encephalomyelitis, Enteritis, Enteritis regionalis Crohn, Enteritis regionalis, enteropathische Arthritis, Enthesiopathie, Enthesitis (www.enthesitis.de), Entzündung der Kieferhöhle, Entzündung von Schleimbeitel, Entzündung von Sehnenscheiden, chronische Entzündung der Stirnhöhle, Entzugskopfschmerz, EnzephalomyelitisEpikondylitis, Epicondylopathia, Epicondylitis, Erythromelalgie,
F
Fabry-Syndrom (www.fabry-syndrom.de), Facettensyndrom, Fasciitis, Femuropatellares Schmerzsyndrom, Fersensporn (www.fersensporn.org), Fibromyalgie (1),  Fibromyalgie (2), Fibromyalgie-Erkrankung, Fibromyalgie-Syndrom (1), Fibromyalgie-Syndrom (www.fibromyalgie-syndrom.org) (2), Fibrositis-Syndrom (www.fibrositis-syndrom.de), Fibromyalgiesyndrom (www.fibromyalgiesyndrom.com), Fingergelenkarthritis, Fingegelenksschmerzen, Frozen Shoulder, Fußgelenkentzündung, Fußgeschwüre, Fußschmerz
G
Gastralgie, Gehirnblutung, Gehirnschlag, Gelenkarthrose (www.gelenkarthrose.org), Gelenkerkrankung, (www.gelenkerkrankung.net), Gelenkrheuma (www.gelenkrheuma.org), Gelenkschmerz, Gelenkentzündungen, Gelenksinfektionen, Gesichtsrose, Gesichtsschmerz, Gleitwirbel, Gliederschmerz (1), Gliederschmerz (www.gliederschmerz.com) (2), Glossopharyngeusneuralgie, Golferellenbogen, Golferarm (www.golferarm.com), Gonagra (www.gonagra.de), Gracilissyndrom (www.gracilis-syndrom.de), Gonarthrose, Gonitis (www.gonitis.de), Gürtelrose (www.guertelrose.co.uk) (1), Gürtelrose (www.guertelrose.net) (2)
 
H Haglundferse, hämorrhagischer Insult, Haglundferse, Halbseitenlähmung, Halsrippensyndrom, Halswirbelsäulenschmerz, Halswirbelsyndrom, Handgelenkarthritis, Handgelenksarthrose, Handgelenksschmerzen, Harnblasenentzündung, Harnsäuregicht, Hemialgesie, Handgelenksentzündung, Hemicrania continua, Hemikranie, Hemiparese, Hemiplegia, Hemiplegie, Herpes zoster (www.herpes-zoster.de) (1), Herpes zoster (www.herpes-zoster.net) (2),
Herpes zoster ophthalmicus (www.zoster-ophthalmicus.net), Herpes zoster oticus (www.zoster-oticus.net), Hirnblutung, Hirnschlag, Histamin-KopfschmerzHörsturz (www.stellatumblockade.de/hoersturz) (1), Hörsturz (www.xn--hrsturz-90a.net)(2), Horton Neuralgie (http://www.horton-neuralgie.de), Hüftarthritis, Hüftarthrose, Hüftgelenkarthrose, Hüftgelenksarthrose, Hüftgelenksentzündung, HWS-Syndrom (www.hws-syndrom.de), Hyperabduktionssyndrom, Hyperästhesie, Hyperalgesie, Hypothenar-Hammer-Syndrom, Hysteralgie,
I
Ilioinguinalis-Syndrom, Impingementsyndrom (site:www.impingementsyndrom.de), Infektiöse Bursitis, Interosseus anterior-Syndrom, Infektiöse Polyneuropathie, Innenohrentzündung, InsultIntercostal-Neuralgie, Interkostalneuropathie, Intermediusneuralgie, Ischämiesyndrom (www.ischaemiesyndrom.com), Ischämische Polyneuropathie, Ischämischer Insult (www.xn--ischmischer-insult-otb.de), Ischias (http://www.ischias.cc), Ischiassyndrom, Ischiolumbalgie
K
Kalkaneodynie, Kalkschulter (www.kalkschulter.net), Kapsulitis, Karpaltunnel-Syndrom (www.karpaltunnel-syndrom.org), Kiefergelenkerkrankungen, Kiefergelenkarthrose,
Kiloh-Nevin-Syndrom, Karpaltunnelsyndrom, Kienböck Atrophie, Kienböck Krankheit, Kieferentzündung, Kiefergelenkarthritis, Kiefergelenkdysfunktion, Kniearthritis, Kniearthrose, Knieentzündung, Knieerkrankungen, Kniegelenkarthrose, Kniegelenksarthrose, Kniegelenksarthritis, Kniegelenksentzündung, Kniegelenksschmerzen, Knochenerkrankungen, Kniegelenkschmerz, Koccygodynie, Kokzygodynie, Kolitis, Kolitis ulcerosa, Kolon irritabile, Kombinationskopfschmerz, Knochenentzündungen, Knochenmarksentzündung (www.knochenmarksentzuendung.de), Knochenschwund (www.knochen-schwund.com), Komplexes regionales Schmerzsyndrom Typ I, Komplexes regionales Schmerzsyndrom Typ II, Kompressionssyndrome, Kopfrose (www.kopfrose.de), Kopfschmerz (www.kopfschmerz.co.uk), Kopfschmerzen (www.kopfschmerzen.li), Kopfschmerzen vom Spannungstyp, Kostoklavikuläres Syndrom, Koxarthritis, Krämpfe in den Waden, Krämpfe in der Wade, Kraniomandibuläre Dysfunktion, Kreuzschmerzen (www.kreuzschmerzen.li), Koxarthrose, Krebserkrankung, Kubitaltunnelsyndrom, Kyphoskoliose (www.kophoskoliose.de),
L Läuferknie, Leistenschmerz, Lendenwirbelsyndrom, Loge du guyon-syndrom, Lumbago (www.lum-bago.de), Lumbalgie (www.lumbalgie.de), Lumbalsyndrom, (www.lumbalsyndrom.de), Lumboischialgie (http://www.lumboischialgie.org), Lunatummalazie (www.lunatummalazie.com), LWS-Syndrom (www.lws-syndrom.de), Lyme-Krankheit, Lyme-Borreliose (www.lyme-borreliose.net), Lyme Syndrom, Lymphödem, Lymphödeme, Lymphstauung (www.lymphstauung.de)  
M
Magenschleimhautentzündung, Mastodynie, Medianuskompressionssyndrom, Metabolische Polyneuropathie, Metatarsalgie, Migräne (1),  Migräne (2), Mondbeinnekrose, Monarthritis (www.monarthritis.de), MononeuropathieMorbus Baastrup, Morbus Bechterew (www.morbus-bechterew.co.uk), M. Crohn (1), Morbus Crohn (2), Morbus Crohn (www.morbus-crohn.org) (3), Morbus Forestier (www.morbus-forestier.de), Morbus forrestier, Morbus Köhler, Morbus Kienböck, Morbus Krohn, Morbus Paget (www.morbus-paget.net), Morbus Raynaud (site: www.morbus-raynaud.eu), Morbus Scheuermann (1), Morbus Scheuermann (www.morbus-scheuermann.com)(2), Morbus Sudeck (site:morbus-sudeck.de)(1), Morbus Sudeck (site:www.morbus-sudeck.at)(2), Morton Neuralgie, Multiple Sklerose, Myalgie  (www.myalgie.org), Myarthropathie, myofaziales Schmerzsyndrom, myofasciales Syndrom, myofasziale Schmerzsyndrome
N
Nacken-Zungen-Syndrom, Nackenschmerzen (www.nackenschmerzen.org), Nasoziliarneuralgie, Nasoziliaris-Neuralgie, Nebenhöhlenentzündungen, Neck-tongue-Syndrom, Nervenentzündung, Nervenkrankheiten, Neuralgie (1), Neuralgie (2), Neuralgie nach Zoster (www.zoster-neuralgie.de), Neuritis (www.neuritis.de), Neuroborreliose, Neuropathische Schmerzen (www.schmerzen-neuropathische.de), Neuropathie (www.neuropathie.org), Nierenschmerz,
O Occipitalneuralgie, Offene Beine, offenes Bein, Ohrgeräusche, Okzipitalsyndrom, Okzipitalis-Neuralgie, Olisthese, Omalgie, Orchialgie, orofaziale Dysfunktion, Orofafaziales Syndrom, Osteitis
pubis (www.osteitis-pubis.de), Osteoarthrose,
P Polymyalgia, Polyneuropathien (1), Polyneuropathien (www.polyneuropathien.com) (2), Polyradikuloneuritis, Poplitea-Kompressionssyndrom (www.poplitea-kompressionssyndrom.de), Postherpetische Neuralgie (www.postherpetische-neuralgie.de), Postdiskektomie-Syndrom, Postdiskotomie-Syndrom,
Postenteritische Arthritis, Postherniotomie-Syndrom, Postnukleotomie-Syndrom, Postthorakotomie-Syndrom, Postthrombotisches Syndrom, Posttraumatische Arthrose, Posttraumatische Kopfschmerzen, Postzosterneuralgie (www.postzosterneuralgie.org), Postzosterische Neuralgie (www.postzosterische-neuralgie.com), Processus styloideus-Syndrom, Proktodynie, Pronator teres-Syndrom, Prosopalgie, pseudoradikuläre Syndrome, psoriatische Arthritis, Psoarisspondarthritis, Pudendus-Neuralgie 
Q
Querschnittlähmung, Querschnittläsion (www.querschnittlaesion.de), Querschnittsläsion, Querschnittssyndrom
R
Raucherbein (www.raucherbein.net), Radiculitis, Radikuläre Syndrome, Radikulopathien, Ramsay Hunt Syndrom, Raucherbein (www.raucherbein.org), Raynaud-Syndrom (www.raynaud-syndrom.com),
Reflex-Dystrophie, Reizdarm (www.darmschmerzen.de/reizdarm), Reizdarm-Syndrom, Reizdarmsyndrom, Reizkolon, Rektumresektion (www.rektumresektion.de), Restless legs, Restless-legs-Syndrom (1), Restless-legs-Syndrom (www.restless-legs-syndrom.com) (2), Retropatellararthrose, Retropharyngeale Tendinitis, rheumatische Schmerzen, Rheumatoidarthritis (www.rheumatoidarthritis.de), Riesenzellen-Arteriitis, Rippenschmerz, Rotatorenmanschettenruptur,
Rückenschmerz (www.rueckenschmerz-info.de), Rückenschmerzen (www.rueckenschmerzen.li), Ruhelose Beine (http://www.ruhelose-beine.eu), Rundrücken (www.xn--rundrcken-u9a.de), Rückenschmerz (link: www.xn--rckenschmerz-dlb.at)
S
Sacroileitis, Sakroiliitis, Sakroiliakalgelenk, Sakrokoxalgie, Sapho-Syndrom (www.sapho-syndrom.eu), Schambeinentzündung, Schaufensterkrankheit (www.schaufensterkrankheit.com), Scheuermann Erkrankung, Schiefhals, Schlaganfall (1), Schlaganfall (www.schlaganfall.co.uk)(2), Schleimbeutelentzündung (www.schleimbeutelentzuendung.com), Schleudertrauma (1), Schleudertrauma (2), Schmerzforum (www.schmerzforum.net), Schmerztherapie bei Karzinom, Schmerzen bei Entzündung, Schmerzen bei Gürtelrose / Schmerzen nach Gürtelrose, Schmerzen bei Tumor, Schmerzmittelkopfschmerz, Schmerztherapie bei Krebs, Schmerztherapie bei Malignom, Schmerztherapie bei Polyneuropathie, Schulter-Arm-Syndrom, Schulterarthrose, Schultergelenkarthrose, Schultergelenksenzündung, Schultergelenksarthrose (www.schultergelenksarthrose.de), Schultergelenksschmerzen, Schultergürtelkompressionssyndrom, Schultersteife, Schuppenflechtenarthritis, Sehnenentzündung, Sehnenkrankheiten, Sehnenscheidenentzündung (www.sehnenscheidenentzuendung.eu)(1), Sehnenscheidenentzündung (www.xn--sehnenscheidenentzndung-tpc.com) (2), Sehnenschmerzen, Sinusitis frontalis, Sehnenscheidenentzündungen, Sekundäre Trigeminusneuralgie, Siebbeinzellenentzündung, Sinusitis maxillaris, Skalenussyndrom, Skoliose (www.skoliose.co.uk)(1), Skoliose (www.bechterew-krankheit.de/skoliose)(2), Sluder Syndrom (www.sluder-syndrom.de), somatoforme Schmerzstörungen, Spannungskopfschmerz, Spastisches Colon, Spermatikus-Neuralgie (www.spermatikus-neuralgie.de), Spinalkanalstenose (www.spinalkanalstenose.com), Spondarthropathie, Toxische Polyneuropathie, Tractus iliotibialis-SyndromTrigeminus-Neuralgie (www.trigeminus-neuralgie.de), Tumorschmerz (1), Tumorschmerz (2), Tumorschmerztherapie
U Überlastungssyndrome, Ulcera cruris (www.ulcera-cruris.de), Ulcus cruris, Ulkus cruris
Ulnartunnelsyndrom, Uncarthrose (www.uncarthrose.de), unruhige Beine (http://www.unruhige-beine.eu
)
V
vaskuläre Kopfschmerzen, vasomotorischer-Kopfschmerz, Venenschmerz, Verschlußkrankheit (www.verschlusskrankheit.org), Vertebralsyndrom (www.vertebralsyndrom.de), Verwachsungsbauch, venöse Durchblutungsstörung, viszerale Schmerzsyndrome
W
Wadenkrämpfe, Wadenschmerz, Weichteilrheuma (www.weichteilrheuma.com),
Weichteilrheumatismus, Weichteilschmerzen, Wirbelentzündung, Wirbelgleiten, Wirbelkanalverengung, Wirbelsäulenentzündung, Wirbelsäulensyndrom, Wittmaack-Ekbom Syndrom, Wurzelkompressionssyndrome, Wurzelneuralgie, Wurzelneuritiden, Wurzelreizsyndrom, Wurzelsyndrom
X Xiphoidalgie,
Z
Zeckenbiß (www.zecken-biss.de), Zehengelenksarthrose, Zephalgie (1), Zephalgie (2), zentrales Schmerzsyndrom, zerebraler Insult, zentrale Schmerzsyndrome, Zervikalgie, Zervikalsyndrom, Zervikobrachialgie, Zervikobrachialsyndrom, Zoster-Erkrankung (www.zoster-erkrankung.de), Zoster ophthalmicus (www.zoster-ophthalmicus.net), Zoster oticus (www.zoster-oticus.net), Zosterneuralgie (www.zosterneuralgie.com), Zosterschmerz, Zungenbrennen, Zystitis (www.zystitis.net),

Unsere internationalen (englischsprachigen) Themen: Complex Regional Pain Syndrome (www.complex-regional-pain-syndrome.de), CRPS (www.crps-type.com), Face Pain (www.face-pain.com) low back pain (www.low-back-pain.net), Prosopalgia (www.prosopalgia.de), Reflex Sympathetic Dystrophy Syndrome (www.reflex-sympathetic-dystrophy-syndrome.de), Sudeck atrophy (Sudeck`s atrophy) (www.sudeck-atrophy.com), Sudeck disease (Sudeck`s disease) (www.sudeck-disease.com, Sudeck dystrophy (Sudeck`s dystrophy) (www.sudeck-dystrophy.com),

Hier gelangen Sie zu einem kompetenten Schmerzforum: link: www.schmerzforum.net

Links zu empfehlenswerten Einrichtungen:

Schmerzklinik (1): www.schmerzklinik-1a.de, Schmerzklinik (2): www.schmerzklinik-1.de
www.norderney-insel-hotel.de/norderney-hotel
www.norderney-insel-hotel.de

------------------------------------------------

http://www.beinschmerzen.de/bewegung-schmerzen  http://www.beinschmerzen.de/fuss-schmerzen  http://www.beinschmerzen.de/ischias  http://www.beinschmerzen.de/paraplegie
http://www.beinschmerzen.de/schmerzen  http://www.beinschmerzen.de/wadenkraempfe  http://www.beinschmerzen.de/beinamputation  http://www.beinschmerzen.de  k